Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VORTRAG: THE KABBALAH OF LOVE

Juni 24 | 19:30 - 21:30

GHEULA CANARUTTO NEMNI

EINLEITUNG DURCH
UNIV.-PROF. MAG. DR. KLAUS DAVIDOWICZ

Der Vortrag findet auf Englisch statt.

EINTRITT FREI!

Wir bitten Sie aus Sicherheitsgründen einen gültigen Lichtbildausweis mitzunehmen.

Die 48-jährige orthodoxe Mailänderin Gheula Canarutto Nemni ist Professorin an der Universität Bocconi, Bloggerin, Autorin sowie 7-fache Mutter und 4-fache Großmutter.

2015 erschien ihr erster Roman „(Non) si può avere tutto“ (Man kann (nicht) alles haben) der die Schwierigkeiten und Herausforderungen ei- ner jungen jüdisch-orthodoxen Italienerin in der Mailänder Geschäfts- welt beschreibt. Das Buch wird heuer als E-Book auf Englisch erscheinen.

Sie hält international zahlreiche Vorträge zu diversen Themen, wie bei- spielsweise „das gelebte Judentum in einer modernen Welt“, „Die Neu- rowissenschaf t in der Torah“ , „Was ist realer Feminismus“ sowie im Rah- men des Festivals über „The Kabbalah of Love“.

Die Frau wurde nach dem Abbild des Mannes erschaffen.“ Vielleicht glauben einige Personen, auf Grund dieser falschen biblischen Über- setzung, dass Frauen Männern untergeben sind. Laut Kabbalah wurden Frauen und Männer ursprünglich als ein Mensch erschaffen. Die Idee war, dass sie in ihren Rechten gleichberechtigt sind, dennoch andere Verpflichtungen haben. Evas Abspaltung von Adam war der offiziell letz- te Schritt der g’ttlichen Welterschaffung. Das dies erst so spät geschah hatte seinen Grund. Ähnlich zu einem Kreis, bei dem sich das erste und das letzte Stück miteinander verbinden, verschmilzt die Frau als letzte Erschaf fung der Welt mit der Quelle der G’ttlichkeit und Spiritualität und schließt somit den Kreis. Willkommen in der Kabbalistischen Perspektive von„Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus“.

Details

Datum:
Juni 24
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
www.ikg-kultur.at

Veranstalter

IKG Kultur

Veranstaltungsort

Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde Wien
Seitenstettengasse 2
1010 Wien Wien
+ Google Karte