• „Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt
    – der hat Kultur“
    (Oscar Wilde)

  • „Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen“
    (Johann Nepomuk Nestroy)

  • „Die Kunst muss nichts. Die Kunst darf alles.“

  • „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“
    (Pablo Picasso)

Vision

Lebendig, vielfältig und verbindend – so lautet das Motto des neuen Kulturprogramms „IKG.KULTUR“ der Israelitischen Kultusgemeinde Wien.

Wir sehen die Kulturarbeit für unsere Gemeinde als facettenreich: So gilt es den Bogen zwischen der vergangenen, vertriebenen, beinahe ausgelöschten ost- und mitteleuropäischen jüdischen Kultur aus der Zeit vor der Schoah, der Gegenwart, bis zu einer zukünftigen internationalen jüdischen Kultur zu spannen.

Durch diverse Veranstaltungen wie beispielsweise das „Festival der Jüdischen Kultur“, dem „Kantorenkonzert“ oder dem „Literaturcafé“ soll die lebendige Vielfalt der Jüdischen Kultur bekannt gemacht und eine Vermittlerrolle zwischen der jüdischen und der nicht-jüdischen Öffentlichkeit übernommen werden.

Durch die neuen und weltweit wieder auferstandenen antisemitischen Ressentiments, wollen wir mehr denn je diesen Weg der Öffnung und der Begegnung antreten.

Sich verstehen und gegenseitig akzeptieren, Vorurteile erst gar nicht aufkommen zu lassen – wie schafft man das in unserer heutigen radikalisierten Welt? Wir versuchen es mit der Vielfalt zeitgenössischer jüdischer Kunst und Kultur.

Team

Claudia Prutscher

Vorsitzende der Kulturkomission

Robert Sperling

Stellvertretender Vorsitzender der Kulturkommission

Karen König

Kulturreferentin

Benjamin Gilkarov

Kulturreferent

Kontakt

IKG Kultur Wien
Tel:  01-53104-203
Fax: 01-53104-208
Email: kultur@ikg-wien.at